Aktuelles

Oktober 2017

Herzliche Einladung zur Zunzún-Filmmatinée
mit dem Film «El Techo» und einem Apéro cubano

Samstag, 11. November 2017, 11.00 – 14.00 Uhr
Kino Arthouse UTO, Kalkbreitestrasse 3, 8004 Zürich
Eintritt: Kollekte
Nach dem Film offerieren wir Ihnen einen «Apéro cubano».

Der Film «El Techo»

Regie: Patricia Ramos Hernández, Kuba
Mit: Enmanuel Galbán, Andrea Doimeadiós, Jonathan Navarro
Der Film wird in spanischer Originalsprache mit englischem Untertitel gezeigt.

Drei Freunde treffen sich Tag für Tag auf dem Dach ihres Wohngebäudes im Zentrum von Havanna, erzählen sich Geschichten und Träume und versuchen so, ihre Zeit totzuschlagen. Sie haben nichts, träumen aber vom Wohlstand und entscheiden, auf ihrem Dach ein eigenes Geschäft, eine Pizzeria aufzubauen.

Film El Techo

Patricia Ramos präsentiert mit «El Techo» auf vergnügliche Weise Vertreter einer jungen Generation, die versuchen, sich mit den neuen Möglichkeiten für kleine Selbständige vertraut zu machen, mit ihrer Idee, mit einer Pizzeria reich zu werden, jedoch gnadenlos baden gehen. Ihr erster langer Spielfilm kam beim Publikum in Havanna und bei verschiedenen Filmfestivals sehr gut an.

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen!

Hier geht's zur Einladung im PDF-Format ...


Oktober 2017

Angst und Häme statt Humanität?

Bedenkliche Reaktionen auf die katastrophalen Schäden durch Wirbelsturm Irma auf Kuba.

Artikel von René Zeyer, erschienen in der Basler Zeitung am 14.09.2017.

zum Artikel in der BaZ


September 2017

Zunzún leistet Nothilfe nach Hurrikan «Irma»

Mit Sorge hat Zunzún den Verlauf des Hurrikans «Irma» über die Karibik und die Schäden, die er hinterlassen hat, verfolgt. Der Hurrikan hat in der Region eine Spur der Zerstörung hinterlassen. Viele Tausend Menschen haben ihre Häuser verloren und bangen um ihre Lebensgrundlage.

Glücklicherweise sind die Mitarbeitenden der kubanischen Partnerorganisationen von Zunzún und die Projektteilnehmer wohlauf. Die materiellen Schäden in den Projektgemeinden sind jedoch immens. Daher hat Zunzún entschieden, CHF 10'000 Nothilfe für den Wiederaufbau zur Verfügung zu stellen. Zurzeit wird ein konkretes Wiederaufbau-Projekt von den kubanischen Partnern geprüft.

Falls Sie einen Beitrag leisten möchten, freuen wir uns – Spenden sind sehr willkommen!

Spendenkonto
Inhaber: Zunzún, Zürich
Bank: Swiss Post - PostFinance, Nordring 8, CH-3030 Bern
Vermerk: Hilfe für Projektgemeinden
IBAN für Überweisungen in CHF: CH65 0900 0000 8560 0932 9
IBAN für Überweisungen in EUR: CH92 0900 0000 9120 1363 6
Wichtige Informationen zu Spenden finden Sie ausserdem hier.

Sollten mehr Gelder eingehen, als für den Wiederaufbau notwendig, dann werden diese für die laufenden Projektaktivitäten in den von «Irma» betroffenen Gemeinden verwendet.


Juni 2017

Jahresbericht 2016

Der druckfrische Jahresbericht 2016 von Zunzún ist da!
Hier geht's zur Download-Seite.

Jahresbericht 2016


Oktober 2016

Noche Cubana am 7. November 2016 
im Restaurant Marcellino Pane e Vino in Zürich

Sehr gerne begrüssen wir Sie – und Ihre Begleitung – zu unserer kulinarischen Noche Cubana.

Einladung zur Noche Cubana 2016

Wann: Montag, 7. November 2016

Wo: Restaurant Marcellino Pane e Vino, Forchstrasse 168, 8032 Zürich

Zeit: 18.00 Uhr Apéro / 19.00 Uhr Kubanisches 3-Gang-Menu

Preis: CHF 85.– pro Person (Einzel-Inkasso am Abend; inkl. Apéro, Bier, Mineral und Kaffee. Wein und Spirituosen extra).

Auf Voranmeldung bieten wir auch ein nicht-kubanisches vegetarisches Menü für CHF 60.– an.

Einladung als PDF anzeigen / ausdrucken ...

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis spätestens Freitag, 28. Oktober 2016 per Email bei Simone Rodriguez an.

In grosser Vorfreude
Vorstand Zunzún


Februar 2016

Kommen Sie mit auf unsere nächste Gönnerreise im Frühling 2016!

Sie möchten die Perle der Antillen gerne einmal ganz anders erleben? Ihnen schwebt vor, Schönes mit Sinnvollem zu verbinden? Dann packen Sie jetzt die Chance und kommen Sie mit Zunzún auf eine einzigartige Reise, auf der Sie das eigene und faszinierende «Cuba Real» erleben! Die Reise findet statt vom 30. April bis 7. Mai 2016 (Ankunft in der Schweiz am 8. Mai).
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Unter www.zunzun-kubareise.ch finden Sie alle weiteren Informationen.

Flyer Zunzun Kubareise


Feliz navidad

Dezember 2015

Feliz Navidad y próspero
Año Nuevo 2016

Liebe Gönnerinnen, lieber Gönner, liebe Freunde von Zunzún

Im Namen des gesamten Zunzún-Vorstandes bedanken wir uns bei Ihnen sehr herzlich dafür, dass Sie in dieser Weihnachtszeit unter anderem auch an die Kinder und Jugendlichen in Kuba denken. Wir wünschen Ihnen nicht nur schöne, besinnliche Festtage, sondern auch alles Gute für's 2016!

Mit herzlichen Grüssen
Das Team von Zunzún


November 2015

Bewegend: Zunzún-Filmmatinée
mit dem Film «Conducta»

Trotz Sonne und milden Herbsttemperaturen besuchten am 7. November 2015 rund 50 Gönner/Innen, Freunde und Bekannte von Zunzún die alle zwei Jahre am Samstagmorgen stattfindende Filmmatinée im Kino Uto in Zürich. Gezeigt wurde das sozialkritische Drama «Conducta», das die Geschichte des vorwitzigen und schlauen elfjährigen Chala und seiner ebenso spröden wie standhaften Lehrerin Carmela erzählt. Der kubanische Filmemacher Ernesto Daranas zeigt darin in eindrücklichen Bildern das angeblich vorbildliche Schulsystem und die teils versteckten, aber auch offensichtlichen K(r)ämpfe im kommunistischen Bildungssystem.

«Conducta» bewegte selbst eingefleischte Kuba-Kenner/innen und machte einmal mehr deutlich, wie wichtig unsere Arbeit für Kinder und Jugendliche in Kuba auch weiterhin ist. Nach Abzug aller Kosten, durften wir den schönen Gewinn von Fr. 638.50 auf das Zunzún-Spendenkonto buchen.

Herzlichen Dank an alle, die dabei waren und unsere ehrenamtliche Arbeit unterstützen!


Oktober 2015

Herzliche Einladung zur Zunzún-Filmmatinée
mit dem Film «Conducta» und einem Apéro cubano

Samstag, 7. November 2015, 11.00 – 14.00 Uhr
Kino Arthouse UTO, Kalkbreitestrasse 3, 8004 Zürich
Eintritt: Kollekte
Nach dem Film offerieren wir Ihnen einen «Apéro cubano».

Der Film «Conducta»

Regie: Ernesto Daranas, Kuba
Mit: Alina Rodríguez, Armando Valdés Freire, Silvia Águila, Yuliet Cruz
Bester Film: Filmfestival Havanna, Filmfestival Bogota, Filmfestival New York

Kubanisches Kino, wie man es nicht mehr alle Tage zu sehen bekommt: Eine Wucht und auf der Karibikinsel ein Renner in den Kinos. In seinem Film «Conducta» setzt sich der kubanische Filmemacher Ernesto Daranas mit dem angeblich noch immer vorbildlichen Schulsystem und den unterschiedlichen Lernmethoden auf der Zuckerinsel auseinander. Er erzählt vom elfjährigen Chala, der allein von seiner Mutter aufgezogen wird.

Film Conducta

Beim kubanischen Kinopublikum war «Conducta» der meist gesehene, heissest geliebte und heftigst diskutierte Spielfilm 2014. Und tatsächlich: Seit den Zeiten von «Fresa y chocolate» und «La vida es silbar» hat kein Film aus Kuba Wahrhaftigkeit, Humor und Zärtlichkeit so bestrickend vereint wie diese Geschichte über die Freundschaft zwischen einem schwierigen Schulbuben aus Havanna und seiner lebensklugen alten Lehrerin. Ein Herzensbrecher.

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen!

Hier geht's zur Einladung im PDF-Format ...


August 2015

Zunzún-Projekte gedeihen und wachsen: Malika Kons vor Ort in Kuba

Malika betreut die Projektverantwortlichen üblicherweise von der Schweiz aus. Einmal jährlich ist sie persönlich in Kuba und trifft sich mit den Projektleiterinnen und Projektleitern. Ihre 12-tägige Projektreise führte sie von Havanna nach Villa Clara bis zur Ciénaga de Zapata. Sie besuchte die zahlreichen Zunzún-Projekte, die Kindern und Jugendlichen neue Perspektiven bieten. Überall spürte sie Motivation, Freude und den unbändigen Willen voranzukommen. Lesen Sie hier wie einflussreich unsere einzelnen Projekte bereits sind.

Gruppenfoto in Havanna


Juni 2015

Einblick in ein Seminar für Trainer von Sport-Coaches in Havanna

Nachdem unser Sportprojekt seit mehreren Jahren sehr erfolgreich in der Hauptstadt Havanna durchgeführt wird, läuft seit 2013 ein Weiterbildungsprogramm, um das Projekt in einem ähnlichen Rahmen auch ausserhalb von Havanna an verschiedenen Standorten aufzubauen.

Im Rahmen dieser Weiterbildungen führte Christoph Schwager vor Ort ein einwöchiges Seminar durch, in welchem das lokale Projektteam intensiv auf die Ausbildung von Coaches vorbereitet wurde. Das folgende Video zeigt einen Zusammenschnitt des ersten Seminar-Tages (teils in Deutsch, teils in Spanisch).


März 2015

Kinofilm «Conducta»

«Conducta» heisst Haltung. Und um Haltung geht es in diesem Film, in dem Regisseur Ernesto Danaras die Geschichte von Chala, einem kleinen Jungen aus Havanna, erzählt. Chala ist einer, der in der Schule gerne seine Spässe treibt und durch vorwitzige Sprüche glänzt. Auf dem Schulweg schliesst er mit seinen Freunden riskante Wetten ab, versprüht vor den Mädchen seinen unwiderstehlichen Charme – oder hilft seiner alten Lehrerin Carmela beim Einkauf. Schon seit den ersten Tagen der kubanischen Revolution ist Carmela mit Herzblut als Lehrerin tätig. Nun steht sie kurz vor der Pensionierung und lehnt sich gegen absurde Bürokratie ebenso auf wie gegen den Wertezerfall, der die aufgeriebene Gesellschaft ergriffen hat. Und auch Chala ist nicht nur unbeschwertes Kind, sondern muss in seinem zarten Alter bereits für seine alkoholkranke Mutter sorgen.

Fast zwangsläufig kommt er immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt. Als ihn die Schulleitung wegen seines Verhaltens in ein Erziehungsheim stecken will, zieht Carmela alle Register, wohlwissend, dass nicht das Kind, sondern das System das Problem ist.

Verpackt in eine kubanisch-emotionale Geschichte dringt Regisseur Danaras ins Herzstück der Errungenschaften der kubanischen Revolution vor, kritisiert überraschend deutlich die aktuellen Zustände und zeigt dabei – Haltung!

Ein berührender Film, den wir Ihnen von Herzen empfehlen können!


November 2014

Noche Cubana am 17. November 2014
im Restaurant Marcellino Pane e Vino in Zürich

Sehr gerne begrüssen wir Sie zu unserer kulinarischen Noche Cubana an der Forchstrasse 168, 8032 Zürich.

Einladung zur Noche Cubana

Apéro, 18.00 Uhr:
Daiquirí, Croquetas (Kroketten) & Mariquitas (Bananenchips)

El menú, 19.00 Uhr:
Tatar de aguacate con gambas a la plancha (Avocado-Tatar mit gegrillten Riesencrevetten)
Solomillo de cerdo, Arroz congrí (Schweinefilet, Reis mit schwarzen Bohnen), Ensalada (Salat)
Süsse Überraschung

Preis pro Person: CHF 85.- (Einzel-Inkasso am Abend; inkl. Apéro, kubanisches Bier, Mineral und Kaffee. Wein und Spirituosen extra).

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis spätestens Freitag, 7. November 2014 per Email bei Simone Rodriguez an.

In grosser Vorfreude
Vorstand Zunzún


August 2014

Erfolgreicher Start des Projekts «Ciénaga de Zapata»
mit Planungsworkshop vor Ort

Vom 16. bis 18. Juli 2014 führte unser Projektleiter, Niklaus Eggenberger, vor Ort in der Projektregion einen Workshop durch, an welchem eine Gruppe aus rund 20 motivierten Personen teilnahm.

Das Projekt «Ciénaga de Zapata» ist das erste internationale Projekt im Bereich Lokalentwicklung und Umweltschutz für das örtliche Projektteam. Dieser Workshop war daher sehr wertvoll zur Planung und Aufgleisung des Projekts.

Nach dem erfolgreichen Planungsworkshop steht das Projekt «Ciénaga de Zapata» nun auf einer sehr guten, soliden Basis mit einem gemeinsamen Verständnis für unser Projekt – es kann also losgehen!

Lesen Sie mehr über den Workshop und das Projekt «Ciénaga de Zapata».

Workshop in der Ciénaga de Zapata


Juli 2014

Wichtige Information für unsere Gönner und Spender:
Bitte keine Zahlungen über die Credit Suisse tätigen!

Kunden der Credit Suisse können keine Spenden und Gönnerbeiträge mehr auf unsere Konten bei der Postfinance überweisen. Die Bank hat dies wie folgt begründet:

«Credit Suisse hat sich zu höchsten ethischen Grundsätzen und zur Erfüllung sämtlicher regulatorischer Vorschriften verpflichtet. Demzufolge führt sie keine Zahlungen aus, die von sanktionierten Ländern oder Parteien kommen, an solche gehen oder sonst einen Bezug zu solchen haben. Hierfür relevante Sanktionsregimes sind unter anderem jene der Schweiz, der Europäischen Union, der Vereinten Nationen und der Vereinigten Staaten von Amerika.»

Da Zunzún Kinder und Jugendliche in Kuba unterstützt und weil Kuba dem Sanktionsregime der USA unterliegt, fallen wir unter diesen geschäftspolitischen Entscheid der Credit Suisse. Wir haben mit der Credit Suisse hierüber Gespräche geführt, doch leider hält die Bank strikte an ihrem Entscheid fest. Sie hat darüber hinaus unsere jahrelang bei ihr geführte Bankbeziehung gekündigt.

Wir möchten hierzu in aller Deutlichkeit festhalten, dass Zunzún als politisch unabhängiger und neutraler Verein sich jederzeit und in jeder Hinsicht ethisch einwandfrei und gesetzeskonform verhält. Die Stiftung ZEWO (Schweizerische Zertifizierungsstelle für gemeinnützige, Spenden sammelnde Organisationen) zeichnet uns als vertrauenswürdiges Hilfswerk aus. Unsere Gemeinnützigkeit wird von den kantonalen Steuerbehörden anerkannt, und unser grösstes Projekt («Sport im Quartier») wurde massgeblich von der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit des Bundes (DEZA) finanziert.

Wir erachten daher die Haltung der Credit Suisse als unangebracht und distanzieren uns von dem Eindruck unethischen Verhaltens, den die wiedergegebene Begründung der Credit Suisse bei unseren Gönnern und Spendern erwecken kann.

Aufgrund der Verweigerungspraxis der Credit Suisse müssen wir Sie bitten, Ihre Zahlungen zugunsten von Zunzún nicht über die Credit Suisse abzuwickeln. Wir hoffen, dass uns dadurch keine Spenden und Gönnerbeiträge entgehen, was uns existenziell treffen würde.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis! Für Fragen, insbesondere auch betreffend Zahlungsalternativen steht Ihnen unser Vereinspräsident Roger Gallati unter roger.gallati@zunzun.ch oder 079 694 21 24 jederzeit gerne zur Verfügung.

Spenden an Zunzún herzlich willkommen

Die Kinder und Jugendlichen in Kuba freuen sich weiterhin über jede Spende. Mehr über unsere Projekte erfahren Sie unter Projekte.
Spontane Unterstützung auf unser Konto bei der PostFinance:
IBAN CH65 0900 0000 8560 0932 9. Herzlichen Dank!


Juni 2014

Internationale InternatsschülerInnen sammeln 12'000.- für Zunzún!

In den vergangenen Monaten haben die SchülerInnen des Lyceum Alpinum Zuoz sich mächtig für Zunzún ins Zeug gelegt. So wurden am Adventsmarkt und am White Turf in St. Moritz selbstgebackene Cup Cakes und Brownies verkauft. Die English Theatre Group hat die Kollekte ihrer Aufführung «The Great Gatsby» gespendet. Eine Gruppe von Mädchen, welche einen romanischen Abend organsierte und hierfür von der Bank LGT einen Award gewann, hatte von Anfang an beschlossen, diesen Zunzún zukommen zu lassen, sollten sie den Preis gewinnen. Zudem hat eine grosse Gruppe von Schülern während vier Tagen am Polo on Ice mitgeholfen und ihren Lohn an Zunzún gespendet.

Roger Gallati, der Präsident von Zunzún, durfte daher am 24. Juni 2014 im Engadin einen Check über CHF 12'000.- entgegennehmen und sich im Namen von Zunzún sehr herzlich bei den SchülerInnen und der Schulleitung für deren riesiges und eindrückliches Engagement bedanken.

Übergabe des Checks vom Lyceum Alpinum

Die SchülerInnen des Lyceum Alpinum Zuoz, dessen Leitbild «mens sana in corpore sano» (ein gesunder Geist in einem gesunden Körper) eine grosse Sport-Tradition verrät, leisten damit eine grosszügige und nachhaltige Unterstützung für unser Projekt Sport im Quartier.


Februar 2014

Feierliche Eröffnung des Computerclubs in La Timba

Der Computerclub ist mit neuen Computern, Software und Möbeln ausgestattet worden und steht seit der Eröffnung im Februar 2014 Kindern und Jugendlichen im Stadtteil La Timba zur Verfügung.

Unter Anleitung können sich die Kinder und Jugendlichen grundlegende Computerkenntnisse aneignen. So werden Benachteiligungen im Hinblick auf die Schule, Studium und Beruf gemindert.

Der Club befindet sich mitten im Viertel und ist räumlich an das örtliche Kulturzentrum angebunden. Dies stellt sicher, dass die Kinder und Jugendlichen auch tatsächlich erreicht und Hemmschwellen abgebaut werden. Eine Klimaanlage sorgt dafür, dass der Club trotz hoher Temperaturen ganzjährig genutzt werden kann.

Die Eröffnung ist mit Festakten für die Kinder des Viertels gefeiert worden. Unter anderem zeigte die lokale Tanzschule verschiedene Darbietungen. Mit dabei waren auch die Verantwortliche für Kultur der Kommunalregierung Plaza de la Revolución, der Präsident der beteiligten Partnerorganisation Fundación Nicolás Guillén sowie unser Projektverantwortlicher Niklaus Eggenberger.


Oktober 2013

Herzliche Einladung zur Film-Matinée am 16. November 2013

Film: Habana Blues
Samstag, 16. November 2013, 11.00 – 14.00 Uhr
Kino Arthouse UTO, Kalkbreitestrasse 3, 8004 Zürich
Eintritt: Kollekte für Zunzún-Projekte

Zum Filmstart wird uns der kubanische Musiker Wilber Calver – er hat im Film mitgewirkt – musikalisch überraschen!
Nach dem Film offerieren wir Ihnen einen „Apéro cubano“.

Weitere Informationen...

Filmmatinée

Wir freuen uns auf ein kubanisches Kino-Erlebnis!


August 2013

Save the date, please

Zugegeben, wir kommen für einmal etwas früh.

Aber weil wir uns sicher sind, dass unsere herbstliche Matinée - wir geben derzeit alles, um Ihnen später im Jahr einen ganz aussergewöhnlichen kubanischen Film, Apéro cubano inkl., zu präsentieren - so richtig gut kommt, möchten wir Sie heute schon bitten, sich doch den Vormittag des 16. November 2013 in Ihrer Agenda nicht nur rot anzustreichen, sondern vor allem auch frei zu halten. Stattfinden wird unser Anlass in einem Zürcher Kino, weitere Infos folgen.

Save the date, please

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Mitte November auf Sie zählen dürften und wünschen Ihnen noch einen schönen, langen, kubanisch-heissen Sommer!


ZEWO zertifiziert

Dezember 2011

Zunzún erhält das ZEWO-Gütesiegel

Die Stiftung ZEWO ("Schweizerische Zerti-
fizierungsstelle für gemeinnützige Spenden sammelnde Organisationen") hat Zunzún während der letzten zwei Jahre auf Herz und Nieren geprüft und bescheinigt uns:

  • einen zweckbestimmten, wirtschaftlichen und wirksamen Einsatz der Mittel
  • eine transparente Information und aussagekräftige Rechnungslegung
  • unabhängige und zweckmässige Kontrollstrukturen
  • eine aufrichtige Kommunikation und faire Mittelbeschaffung

Wir sind sehr stolz auf die Verleihung des ZEWO-Gütesiegels, sind uns aber auch bewusst, dass unsere in der Vergangenheit erfolgreiche Arbeit zugunsten von Kindern und Jugendlichen in Kuba ohne die grosszügige Unterstützung unserer Gönnerinnen und Gönner nicht möglich gewesen wäre! Vielen herzlichen Dank!


Mai 2011

Unterstützung durch die AVINA STIFTUNG

Seit 2006 realisiert Zunzún zusammen mit der kubanischen Partnerorganisation CIPS ein mehrfach ausgezeichnetes Pilotprojekt in Havannas Stadtviertel La Timba, in welchem Sport als Mittel zur Jugendförderung und zur Initiierung sozialer Transformationsprozesse eingesetzt wird. Dieser während der ersten Projektphase erfolgreich eingeführte Ansatz soll nun in einem nächsten Schritt in zusätzlichen Quartieren Havannas sowie in anderen Provinzen Kubas repliziert und nachhaltig verankert werden.
Die AVINA STIFTUNG hat ein Gesuch von Zunzún um Mitfinanzierung gutgeheissen und wird das Sportprojekt im Jahr 2012 und 2013 mit zusätzlichen finanziellen Mitteln unterstützen. Wir bedanken uns sehr herzlich für dieses Engagement!


April 2011

100 kg Sportmaterialien aus Gümlingen/BE für Kuba

Der leitende Abwart des Sportzentrums Füllerich in Gümlingen/BE vermachte unserem Verein letzte Woche nicht mehr benötigtes Sportmaterial: 7 schwere Taschen resp. fast 100 kg an ausgedienten, aber immer noch tadellosen Fussballtrikots durfte unsere Projektleiterin Daniela Preti entgegen nehmen – und wird diese bei ihrer nächsten Projektreise im kommenden Mai mit viel Freude den Verantwortlichen des Sportprojektes überreichen. Vielen herzlichen Dank an Herrn Dällenbach in Gümligen für die grosszügige Spende!


März 2011

Gesuch für ZEWO-Zertifizierung eingereicht

Ende Februar 2011 hat unser Verein die erforderlichen Unterlagen für die Erlangung der ZEWO-Zertifizierung der Stiftung ZEWO eingereicht. Das verliehene Gütesiegel zeichnet gemeinnützige Organisationen für den gewissenhaften Umgang mit den ihnen anvertrauten Spendengeldern aus und bescheinigt deren zweckbestimmten, wirtschaftlichen und wirkungsvollen Einsatz. Das Gütesiegel wird an transparente und vertrauenswürdige Organisationen mit funktionierenden Kontrollstrukturen, die Ethik in der Mittelbeschaffung und Kommunikation wahren, verliehen. Organisationen, die das Gütesiegel tragen, werden regelmässig auf die Einhaltung der Kriterien geprüft. Das von Zunzún eingereichte Gesuch wird nun geprüft.


Februar 2011

Drei Höngger Geschwister sparen weiterhin für Zunzún

Bereits im letzten Juli durfte Zunzún einen stolzen Batzen aus dem gesparten Sackgeld der drei Höngger Geschwister Lennard, Julis und Daan entgegen nehmen. Ende Januar 2011 überreichten uns die drei Kinder bereits zum zweiten Mal ihr gespartes Sackgeld – und schreiben den Kindern in Kuba folgendes dazu:

Liebe Kinder aus Kuba, mein kleiner Bruder Daan, meine Schwester Julis und ich (Lennard) haben für euch Gelt gespart. Wir hoffen dass wir euch damit eine Freude machen könen! ales Liebe aus der kalten Schweiz nach Kuba, wo hoffentlich die Sonne scheint!

Zunzún bedankt sich ganz herzlich für die grossartige Unterstützung!


August 2010

Spanische Website aktualisiert und erweitert

In den letzten Wochen durfte Zunzún die Übersetzungsdienste eines waschechten, in Deutschland lebenden Kubaners in Anspruch nehmen: Angel Leandro Torres Pérez hat sich dabei insbesondere um die Übersetzung sämtlicher Projekte und neuerer Texte, die in den letzten sechs Monaten aufgeschaltet wurden, gekümmert. Unterdessen arbeitet er an der englischen Version der Zunzún-Website.
Zunzún freut sich über sein Engagement und bedankt sich für seinen Einsatz!
Übrigens, Leo würde sich über weitere Aufträge freuen: leandrotorresp@gmail.com.


Juli 2010

Drei Höngger Geschwister sparen für Zunzún

Lennart (7 Jahre), seine Schwester Julis (5 Jahre) sowie der kleine Daan (2 Jahre) haben während rund 6 Monaten ihr Taschengeld gespart und spenden den stolzen Betrag von Fr. 95.-, der von ihrer Mutter auf Fr. 100.- aufgerundet worden ist. Zunzún freut sich riesig über das Engagement der 3 Höngger Geschwister und bedankt sich sehr herzlich für die tolle Unterstützung!


Juli 2010

Zunzún in den Medien

Seit kurzem stehen dem Verein Zunzún zwei Fülleranzeigen sowie eine Publireportage für die Platzierung in verschiedenen Medien zur Verfügung. Die Anzeigen wurden von der Agentur HESSKISSSULZERSUTTER entwickelt. Beide Sujets, die in Zusammenarbeit mit dem kubanischen Künstler Luis Rodriguez Noa entstanden, wurden bereits in der Fachpresse besprochen. Den gesamten Artikel mit den beiden Inseraten finden Sie hier (PDF).

Zunzún Anzeige BaumZunzún Anzeige Vogel


Juni 2010

Erwähnung des Sportprojekts in der Tribuna de La Habana

In der Ausgabe der Tribuna de La Habana vom 31. Mai 2010 wird über einen Workshop des Centro de Investigaciones Psicológicas y Sociológicas (CIPS) sowie des Ministeriums für Wissenschaft, Technologie und Umwelt (CITMA) zum Thema der Wertebildung berichtet. Das Sportprojekt wird dabei als einziges Community-Projekt speziell erwähnt. Den vollständigen Artikel finden Sie hier (PDF).


Mai 2010

Informationen zu unseren Partnerorganisationen in Kuba

Neu stellen wir Ihnen auf unserer Webseite unsere lokalen Partnerorganisationen vor, mit denen wir vor Ort seit Jahren erfolgreich zusammen arbeiten.


März 2010

Neue Zunzún-Projekte genehmigt

Nach seiner letzten Projektreise Anfang Jahr konnte der Zunzún-Projektleiter Dr. Niklaus Eggenberger dem Vorstand neue Projektanträge unterbreiten: Das erfolgreiche Sportprojekt sowie das Projekt Formación 1 (Ausbildung von QuartierleiterInnen) sollen auf andere Quartiere in Havanna resp. Provinzen Kubas ausgedehnt werden, um die in der Praxis erprobte und bewährte Methodologie weiterzugeben. Zudem sollen zwei neue Projekte ins bisherige Programm aufgenommen werden. Dazu gehört das von der Grupo de Reflexión y Solidaridad "Oscar Arnulfo Romero" (OAR) geführte Projekt Foro sowie eine Unterstützung der Zeitschrift Diálogo der Asociación de Pedagogos de Cuba. Weitere Projekte sind in Planung.


Dezember 2009

Höngger Hilfe für Kinder und Jugendliche in Kuba

Der Höngger - die Quartierzeitung des Zürcher Stadtkreises 10 – hat die Geschäftsstelle von Zunzún besucht und sich mit der Geschäftsführerin über die Aktivitäten und Projekte des Vereins unterhalten. Den vollständigen Artikel finden Sie hier (PDF).


Dezember 2009

Vorstandsbeschluss zur Erlangung der ZEWO-Zertifizierung

An der letzten Vorstandssitzung vom 5. Dezember 2009 hat der Vereinsvorstand einstimmig beschlossen, im 2010 die ZEWO-Zertifizierung anzustreben. Das verliehene Gütesiegel zeichnet gemeinnützige Organisationen für den gewissenhaften Umgang mit den ihnen anvertrauten Spendengeldern aus und bescheinigt deren zweckbestimmten, wirtschaftlichen und wirkungsvollen Einsatz. Das Gütesiegel wird an transparente und vertrauenswürdige Organisationen mit funktionierenden Kontrollstrukturen, die Ethik in der Mittelbeschaffung und Kommunikation wahren, verliehen. Organisationen, die das Gütesiegel tragen, werden regelmässig auf die Einhaltung der Kriterien geprüft.


24. Januar 2009

Gönnerevent im Restaurant Parterre in Zürich

Am Samstag, 24. Januar 2009, hat Zunzún seine GönnerInnen an einen Gönnerevent ins Restaurant Parterre in Zürich eingeladen. Der gesamte Vorstand hat sich an den Herd gestellt und unter Anleitung vom Restaurant Parterre für die Gäste ein karibisch-inspiriertes Abendessen gekocht. Für geistige Nahrung sorgte Dr. Niklaus Eggenberger, Projektverantwortlicher, der über den Stand der Dinge in Kuba sowie über die Projekte informierte.

Foto Gönnerevent ParterreFoto Gönnerevent Parterre

Foto Gönnerevent ParterreFoto Gönnerevent Parterre


Dezember 2008

Eine Ehrenmedaille für Zunzún

Die Ehrenmedaille vom CIPS

Der Projektverantwortliche Dr. Niklaus Eggenberger durfte im Namen von Zunzún die höchste Auszeichnung des CIPS (Zentrum für psychologische und soziologische Studien, Projektpartnerin u.a. im Sportprojekt) sowie des Ministeriums für Wissenschaft, Technik und Umwelt (CITMA) entgegennehmen: Eine Ehrenmedaille zum 25. Jahrestag der Gründung des CIPS.


November 2008

Gönnerschaft verschenken

Sind Sie auf der Suche nach einem sinnvollen und ungewöhnlichen Geschenk?
Schenken Sie einem lieben Menschen eine Gönnerschaft bei Zunzún.
Weitere Informationen


Juli 2008

Unterstützung nach dem Hurrikan Ike

Der zerstörerische Wirbelsturm Ike hat in Kuba verheerende Schäden angerichtet und das Land an den Rand einer Lebensmittelknappheit gebracht. Zunzún hat sich entschieden, in dieser Notsituation mit einer humanitären Spende von CUC 20'000.– (rund CHF 28'000.–) zu reagieren. Diese wird unserem Vereinszweck entsprechend eingesetzt und für den Wiederaufbau einer zerstörten Berufsschule für junge Künstler in Holguín verwendet.
Auch das Team unseres Sportprojekts hat auf die katastrophale Lage in Kuba nach den Hurrikanen reagiert und zwei der am meisten betroffenen Dörfer besucht.
Weitere Informationen