Laufende Projekte

Zunzún unterstützt mit den Beiträgen seiner GönnerInnen, von institutionellen Geldgebern und von Stiftungen zurzeit die folgenden Projekte:

  • Sport im Quartier

    Das Sportprojekt ist ein Beitrag zur Förderung von Gemeinsinn und Gesellschaftsfähigkeit von in sozial und ökonomisch benachteiligten Vierteln resp. Gemeinden lebenden Kindern und Jugendlichen durch Sport.

  • Biosphärenreservat Ciénaga de Zapata

    Das Projekt Ciénaga de Zapata soll sowohl zu einer umweltverträglichen und nachhaltigen Entwicklung der Biosphäre als auch zur Verbesserung der ökonomischen Lebenssituation der lokalen Bevölkerung beitragen.

  • Formación 1

    Mit der Ausbildung von QuartierleiterInnen soll deren Fähigkeit, Prozesse der Selbstorganisation und der Problemlösung auf lokaler Ebene zu begleiten, gestärkt werden und damit einen sozialen Wandel auslösen.

  • Formación 2

    Das Projekt stärkt auf spielerische Art und Weise die Sozialkompetenz und das Selbstbewusstsein benachteiligter Kinder.

  • Jugendsymposien

    Das CIPS organisiert in regelmässigen Abständen Workshops und Seminare zu jugendrelevanten Themen. Um Freiraum für Reflexionen und gemeinsames Lernen zu schaffen, werden dabei Jugendliche, Jugendforscher und politische Entscheidungsträger einbezogen.

  • Revista Diálogo

    Die Zeitschrift Revista Diálogo wird von der Asociación de Pedagogos de Cuba herausgegeben. Die Zeitschrift ist ein Prototyp für kritisches Denken, basierend auf den Prinzipien der educación popular.

  • Jugend, Leadership und Innovation

    Das Projekt regt Jugendliche dazu an, sich in ihrer Gemeinde zu engagieren. Es unterstützt sie dabei, eine aktive Rolle zu übernehmen und so zu Transformationsprozessen in ihrem unmittelbaren Umfeld beizutragen.

  • EnRedAndar

    Das Hauptziel des Projektes ist die Schaffung sozialer Netzwerke zur Verbesserung der ökonomischen Lage und des psychosozialen Wohlbefindens von Jugendlichen und alleinerziehenden Müttern in Moa.